Weiterbildungscurriculum Existenzanalytische Paartherapie und Paarberatung

 START: Frühjahr 2018

(bis Herbst 2020 insgesamt 12 Tage)    

Ort: Krainerhütte, Baden bei Wien

www.existenzanalyse.at/bildungsangebot/weiterbildung/paartherapie.html

"Die Person will sich mit dem Gleichen treffen und sucht den Austausch, um die eigene Ganzheit zu komplettieren ... Verstanden werden macht sie selbst verstehend. Es eröffnet ihr den Weg zu sich selbst."  (Längle, Alfried in Existenzanalyse  14/2).

Wenn Paare in die Praxis kommen, wird es oft sehr lebendig. Wir spüren als BeraterInnen und TherapeutInnen die Not, die Wut, die Sehnsucht und das Glück der KlientInnen ganz unmittelbar und hautnah. Die Interaktionen und Verhaltensmuster der beiden KlientInnen werden rasch sichtbar, weil sie vor TherapeutInnen oft relativ unverblümt gelebt werden. In der Regel ist die Effizienz solcher Paartherapiestunden für die Beteiligten hoch und unmittelbar spürbar.

 

Als TherapeutIn leiten Sie behutsam und bestimmt mit Impulsen, Interventionen, vor allem Iher Haltung zu hilfreichen und sinnvollen Gesprächsabläufen und nonverbalen Interaktionen an. Sie wirken Sie als eine Art Übersetzer, denn es sind auch die kommunikative Probleme – das Sprechen unterschiedlicher „Sprachen" - die das Paar behindern.

 

Wachstum bewirkt nicht nur der Therapeut/die Therapeutin, sondern auch der/die PartnerIn, der/die das Potential dazu ebenso hat, wie das, zu verletzen. Wenn Wunden berührt werden, kann die Anregung zu einer heiilenden (statt retraumatisierenden) Intervention unmittelbar erfolgen. Die therapeutische Wirkung betrifft daher nicht nur die Paardynamik, sondern auch die PartnerInnen in Ihrer persönlichen Geschichte und Auseinandersetzung mit sich und der Welt.

 

Die erste Stunde entscheidet meist über Sich-Einlassen oder Ablehnung und stellt einen Schlüssel für die gemeinsame Arbeit dar. Es empfielt sich, gut vorbereitet auf das besondere Setting einzugehen. Die Kraft der Beziehungsdynamik ist faszinierend und erfordert ein fundiertes Wissen, gezieltes Üben und ein erweitertes Methodenrepertoir: 

  • Anleitung von personaler Begegnung in sicherem Rahmen
  • Steuerung der emotionalen Prozesse, sodass Verbindung entsteht und Konfliktbearbeitung möglich wird 
  • Umgang mit Dreieckskonstellationen und Verbündungswünschen 
  • Psychodynamische Muster und Entwicklungsphasen von Paaren
  • (Wieder)entfachen der Leidenschaft und Beflügeln der Beziehungsvision
  • Herausarbeiten und Abstimmung der gemeinsamen und individuellen Werte
  • Weitere Aspekte: Auflistung im Folder

 

Das Weiterbildungsdiplom existenzanalytische Paartherapie ist von der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (GLE) Österreich und International sowie dem Österreichischen Berufsverband für Psychotherapie (ÖBVP) anerkannt.

 

Folder: Existenzanalytische Paartherapie - Weiterbildung
FolderPTW 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 296.9 KB
Logo: Mitglied der GLE-Österreich

Kanuwandern für Paare

Link zu www.paartherapie.cc