Und was ist mit mir?

„Ich fahr heute wieder auf den Hauptbahnhof, sie brauchen Decken und Leute zum Sortieren“, teilt Anna ihrem Liebsten im Vorbeigehen mit. Bert ist sauer. Wieder ein Abend ohne seiner Frau, und mit Söhnen, deren soziales Engagement beim Teller in die Küche tragen endet. Anna auch. Wieder ein Abend in Unfrieden, wo sie statt Wertschätzung für ihren Einsatz nur Tadel erntet.

Menschen helfen gern. Wir sind, wie auch die Neurobiologie, etwa Joachim Bauer in „Prinzip Menschlichkeit“ heute messbar macht, auf Verbundenheit und Empathie angelegt. Aggression und Feindseligkeit entsteht aus innerer Not und Bedürftigkeit. Doch davon gibt es, auch in unserer materiell weitgehend abgesicherten Gesellschaft, leider genug. Wenn Nahestehende sich für andere einsetzen, sei es Beruf, Kinder oder Sozial Bedürftige, spüren wir den Mangel an Beziehung, der so unauffällig wie nachhaltig an unserer Psyche nagt. „Dafür hast Du Zeit!“ entrüsten wir uns lautstark oder, wie Bert, nur in Gedanken, nicht minder hörbar für Annas feine Antennen.

 Der innere Aufschrei ist nachvollziehbar. Das Leben ist komplex, zusätzliche Aufgaben haben kaum Platz. Anna würde sich nicht so heftig verteidigen, wenn sie nicht ein wenig ihr schlechtes Gewissen übertönen müsste. Sie spürt aber: diese zusätzliche Herausforderung beflügelt sie, mehr als die Urlaubsplanung oder das neue Badezimmer. Sie gibt ihr das Gefühl von Lebendigkeit, Zusammengehörigkeit mit einer größeren Gruppe, Sinnhaftigkeit, das im Alltag oft unter Selbstverständlichkeit und Einsamkeit erstickt.

Wenn es den beiden gelingt, über ihre Motive zu sprechen, können sie ihre Kräfte bündeln, statt sie gegeneinander zu richten. Die Angst, sich selbst in der Routine zu verlieren und die Sehnsucht danach, am Puls des Lebens zu sein, Anerkennung zu bekommen, Leid zu mindern, verbindet sie. Wenn sie gemeinsam das „Werkl am Laufen halten“ und miteinander ihre soziale Verantwortung und ihren Entdeckergeist entfalten, kann das die Beziehung befruchten, und ihr entschiedener Dienst am Ganzen auch andere begeistern. Dann kann Anna gelassen einen Abend daheim bleiben. 

 

Der Artikel wird veröffentlicht als Teil der Blogparade "Konflikte als Chance" von Christina Wenz.

http://www.mediation-wenz.de/blog/2015/09/15/einladung-blogparade-konflikte-als-chance-wenz/ 

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Christina Wenz (Dienstag, 27 Oktober 2015 20:50)

    Liebe Frau Pointer, herzlichen Dank für Ihren interessanten Beitrag zur Blogparade! Ich freue mich sehr, dass Sie dabei sind :-)! Herzliche Grüße, Christina Wenz

  • #2

    Flo Griffie (Donnerstag, 02 Februar 2017 20:08)


    I'm truly enjoying the design and layout of your blog. It's a very easy on the eyes which makes it much more enjoyable for me to come here and visit more often. Did you hire out a designer to create your theme? Outstanding work!

  • #3

    Karol Engel (Samstag, 04 Februar 2017 12:01)


    Excellent blog! Do you have any suggestions for aspiring writers? I'm hoping to start my own site soon but I'm a little lost on everything. Would you propose starting with a free platform like Wordpress or go for a paid option? There are so many options out there that I'm totally overwhelmed .. Any suggestions? Cheers!

  • #4

    Cornelia Porco (Sonntag, 05 Februar 2017 00:09)


    You need to be a part of a contest for one of the best websites on the internet. I'm going to highly recommend this web site!

  • #5

    Joie Hinman (Dienstag, 07 Februar 2017 06:01)


    I just could not depart your website prior to suggesting that I actually enjoyed the usual info an individual provide to your visitors? Is going to be again steadily to inspect new posts

  • #6

    Karina Mccay (Dienstag, 07 Februar 2017)


    An impressive share! I have just forwarded this onto a coworker who was conducting a little homework on this. And he actually bought me dinner due to the fact that I stumbled upon it for him... lol. So let me reword this.... Thanks for the meal!! But yeah, thanks for spending some time to talk about this matter here on your web site.

  • #7

    Gracia Elbert (Mittwoch, 08 Februar 2017 22:20)


    Touche. Great arguments. Keep up the good spirit.

  • #8

    Hiram Gorgone (Donnerstag, 09 Februar 2017 02:52)


    We're a gaggle of volunteers and opening a new scheme in our community. Your website provided us with useful information to work on. You've done an impressive job and our entire community will likely be grateful to you.

  • #9

    Elly Galicia (Freitag, 10 Februar 2017 01:18)


    Thanks for a marvelous posting! I truly enjoyed reading it, you will be a great author.I will make certain to bookmark your blog and will come back at some point. I want to encourage you to continue your great writing, have a nice weekend!

Logo: Mitglied der GLE-Österreich

Kanuwandern für Paare

Link zu www.paartherapie.cc